Kontakt Home
Interdisziplinäre Fachkonferenz Exploring Cybernetics

Die Exploring Cybernetics Konferenz – eine interdisziplinäre Fachkonferenz zum Thema Kybernetik – fand vom 12.-14. Oktober 2014 im forum M in Aachen statt. Gastgeber und Veranstalter waren Prof. Sabina Jeschke (Direktorin des Institutsclusters IMA/ZLW & IfU) sowie Prof. Robert Schmitt (Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Werkzeugmaschinenlabor WZL) der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University. Die Konferenz ist die Folgeveranstaltung der erfolgreichen Konferenzen Exploring Virtuality und Exploring Uncertainty aus den Jahren 2012 und 2011.

An der RWTH Aachen University haben wir die fest etablierte Kultur, disziplinäre Forschung in einen interdisziplinären Kontext zu stellen. Eine Maßnahme sind interdisziplinäre Konferenzen, auf denen hochrangige eingeladene Rednerinnen und Redner aus den verschiedensten Fachgebieten disziplinären Sichten auf ein zentrales und hochrelevantes Thema – auf hohem Niveau und gleichzeitig „allgemeinverständlich“ – zur Diskussion stellen. 2014 standen Konzepte von und Umgang mit Kybernetik im Fokus, da diese sich nicht nur in den technischen und naturwissenschaftlichen Fachgebieten sondern auch in wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themengebieten wiederfindet.

Publikation zur Konferenz ist der Band "Exploring Cybernetics - Kybernetik im interdisziplinären Diskurs".

Konferenzbände früherer Konferenzen

In Kooperation mit: